Umweltschutz und digitalisierung

Auch in diesem Schuljahr widmet sich die Preysing Grundschule Aschau dem Jahresmotto:

 „Umweltschutz und Digitalisierung“

Unsere letztjährige Bewerbung als„Umweltschule in Europa / Internationale Nachhaltigkeitsschule“ für das Schuljahr 2020/2021 war erfolgreich.

Die Jury – bestehend aus Vertreter*innen des Umweltministeriums, des Kultusministeriums, der ALP und des LBV – hat Ihre Selbsteinschätzung bezüglich der Anzahl der Sterne bestätigt. Die Sternevergabe wird auf der uns überreichten  Urkunde sichtbar sein.

Auch in diesem Schuljahr haben wir im Lehrerkollegium beschlossen, uns als Umweltschule mit zwei Themenfelder zu bewerben.

Das Projekt „Umweltschule in Europa – Internationale Nachhaltigkeitsschule“ wird in Bayern durch das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz mit jährlich rund 50.000 Euro gefördert. Projektpartner sind das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus sowie die Deutsche Gesellschaft für Umwelterziehung (DGU), als deren Vertreter für Bayern Frau Birgit Feldmann vom Landesbund für Vogelschutz (LBV) fungiert.

Folgende zwei Projekte wurden festgelegt für das kommende Schuljahr:

Projekt I in den Jahrgangsstufen 1 und 2:
Plastikvermeidung und Mülltrennung in den Klassenzimmern und an der Schule

Projekt II in den Jahrgangsstufen 3 und 4:
Verantwortungsvolles Verhalten in der Natur und besonders in den Bergen.

Wir hoffen, dass dieses Jahr eine Projektwoche stattfinden kann und ebenso ein Schulfest mit gleichem Motto. Fächerübergreifend sollen hier Alltagskompetenzen und der Umweltschutz den Kindern vermittelt werden.